Filmtage "Wissen.Schafft.Entwicklung." 2018: The Demon Disease

#Event#Veranstaltungen

Auch 2018 veranstalten die Kommission für Entwicklungsforschung und APPEAR die Filmtage „Wissen.Schafft.Entwicklung.“ im Rahmen des this human world Filmfestivals für Menschenrechte.

Am 10. Dezember um 18 Uhr zeigt die KEF die Österreich Premiere von „The Demon Disease (La Maladie Du Démon )“. In Burkina Faso/Westafrika werden Menschen mit psychischen Erkrankungen in Ketten gelegt und in den Busch gejagt oder an den Rand der Dörfer und Gesellschaft gedrängt. Sie gelten als von Dämonen besessen und wen man sie berührt, greifen einen die Geister an, so der Volksglaube. Der Film begleitet den Pastor Tankpari Guitanga bei der Arbeit seiner Hilfsorganisation Yenfaabima, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Menschen von ihren Ketten zu befreien und wieder in ihre Familien und/oder in die Gesellschaft einzugliedern.

Im Anschluss diskutieren die Medizinanthropologin Ruth Kutalek – Vorsitzende des Kuratoriums der Kommission für Entwicklungsforschung – und Thomas Stompe, Facharzt für Psychiatrie mit Erfahrung in transkultureller Psychiatrie, zu den Themen des Films.

Datum und Uhrzeit: 10. Dezember 2018, 18 Uhr
Veranstaltungsort: Schikaneder Kino, Margaretenstraße 22-24, 1040 Wien

Mehr Informationen und Tickets

10.12.2018 18:00–20:00 Uhr Schikaneder Kino KEF (Kommission für Entwicklungsforschung) Veranstaltung im iCal-Format speichern