Im Fokus: Feuer und Waldbrandmanagement in Österreich und weltweit

Waldbrand © skeeze/pixabay.com CC0

Feuermanagement

Die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) bzw. deren Arbeitsgruppen geben laufend Working Paper zu aktuellen Themen heraus. Eines davon befasst sich mit Feuermanagement. Es ist online und als pdf frei verfügbar und gibt einen guten Überblick über viele Facetten des Feuermanagements, über Querschnittsthemen, an die man bei Feuer vielleicht nicht als erstes denken würde und es gibt praktische Tipps über den Umgang mit Feuer und Feuerbekämpfung.

Feuer und die Boku

Einen guten Einblick in Feuermanagement in Österreich gibt die Datenbank und Webseite der Universität für Bodenkultur Wien. Dort finden sich neben einer detaillierten Dokumentation der Waldbrände in Österreich auch Links zum Thema, Publikationen und die aktuelle Waldbrandsituation. Auch einen eigenen Feuerblog betreibt die Boku, wo man sich über aktuelle Ereignisse und die Gefährdungssituation informieren kann.

Waldwissen

Die österreichische Seite waldwissen.net, die Informationen für die Forstpraxis bietet, befasst sich im Bereich Schadensmanagement auch mit dem Thema Waldbrand. Dort erscheinen in unregelmäßigen Abständen Artikel zu dieser Thematik.

International

Auf internationaler Ebene ist das Global Fire Monitoring Center (GFMC) die wichtigste Adresse. Angebunden an das Max Planck Institut für Chemie ist es seit 2005 auch ein assoziiertes Institut der Universität der Vereinten Nationen. Die Webseite der Organisation bietet umfangreiche Informationen zum Thema Feuer und Brände auf internationaler Ebene, so auch die Dokumentation der alle 4 Jahre stattfindenden Wildland Fire Conference und einen Überblick über die zahlreichen Netzwerke, die sich global mit Waldbrand auseinandersetzen. Im alpinen Netzwerk ist Österreich organisiert, Kenia findet sich im Afrifirenet.

KEF-Projekt FIREMAPS und Naturhistorisches Museum

In dem von der KEF geförderten Projekt FIREMAPS befasst sich das Projektteam mit der von unterschiedlichen Waldbrandarten gefährdeten Region um den Mount Kenia. In diesem Nationalpark brennt es u.a. aufgrund von gelegten Feuern. Dies kann unterschiedliche Hintergründe haben. Eine Antwort darauf welche, gibt die Nachlese des Vortrags, den der Projektleiter Harald Vacik am 17. Mai im Naturhistorischen Museum Wien gehalten hat.

Podcast

Welt im Ohr Logo © Lilo Moser

Die Welt im Ohr Sendung "Feuer, Leben und Biodiversität" nähert sich dem Thema Waldbrand und Feuer in der Natur generell aus 2 Perspektiven. Der Biologe Christian Berg erläutert die Einwirkungen auf Flora und Fauna aber auch die Rolle, die z.B. feuerfördernde Pflanzen für Waldbrände spielen. Naturwissenschafter Harald Vacik hingegen befasst sich vor allem mit der Entstehung von Feuer, dessen Bekämpfung, dem Projekt FIREMAPS in Kenia und er erklärt, warum es so wichtig ist, gutes Feuermanagement zu betreiben.

Hier können Sie diese Sendung nachhören und downloaden.