Projektförderungen

Die KEF fördert kooperative Wissenschaftspartnerschaften, die sich analytisch und empirisch mit den Nachhaltigen Entwicklungszielen – "Sustainable Development Goals (SDGs)" – wie sie 2015 von den Vereinten Nationen beschlossen wurden, befassen. Die lösungs-, bzw. anwendungsorientierte Forschung erfolgt auf Basis partizipativer Kooperation zwischen den  wissenschaftlichen Partnern in Österreich und in den jeweiligen Partnerländern, welche die KEF als außereuropäische Länder gemäß der OECD-DAC Liste der ODA-Empfänger definiert. Ziel dieser Wissenschaftspartnerschaften ist es, einen wissenschaftlichen Beitrag zur Analyse bzw. Lösung lokal und global relevanter Problemfelder zu leisten und nachhaltige menschenadäquate Entwicklungen zu fördern. KEF-Projekte basieren auf partnerschaftlicher Zusammenarbeit zwischen den beteiligten Institutionen und Personen, Austausch von Wissen und der gemeinschaftlichen Erarbeitung von wissenschaftlicher Analyse. Wissenschaftliche Problemlösungsansätze für nachhaltige Entwicklung und gemäß den Nachhaltigen Entwicklungszielen stehen im Vordergrund.

Open Access Förderungen

Die Kommission für Entwicklungsforschung unterstützt und fördert den freien und nachhaltigen Zugang zu wissenschaftlichen Publikationen und Forschungsdaten. Im Rahmen der KEF-Förderrichtlinien wird von Verpflichtungen dazu jedoch abgesehen.

Zuschüsse

Neben der Förderung von wissenschaftlichen Projekten im Bereich Entwicklungsforschung ko-finanziert die KEF einerseits wissenschaftliche Veranstaltungen, andererseits werden auch wissenschaftliche Publikationen mit dem Schwerpunkt Forschung & Entwicklung gefördert. Zuschüsse können für eine Ko-Finanzierung wissenschaftlicher Veranstaltungen, Wissenschaftliche Publikationen oder für Open Publications beantragt werden.

Online-Antragstellung

Über die Antragsmaske können Sie online Ihren Antrag auf Projektförderung, Open Access Förderung oder einen Zuschuss stellen. Bei einem Antrag auf Projektförderung muss vor Einreichung eines Vollantrags ein Preproposal an die KEF-Geschäftsstelle gesendet werden muss. Nähere Informationen finden Sie hier.

Berichtslegung

Nach vertraglich festgelegten Fristen der jeweils zuerkannten Förderung muss die Berichtslegung erfolgen.