Best of „Welt im Ohr“: Entwicklungsfragen und Entwicklungsforschung hörbar machen

Finden Sie hier nun die Gesamtausgabe der 2017 erschienenen Jubiläums-CD "Fünf Jahre Welt im Ohr".

Mehr als 100 jeweils einstündige Sendungen, die entwicklungs- und gesellschaftspolitisch relevante Themen aufgreifen, facettenreich darstellen und mit interessanten Gästen aus dem In- und Ausland diskutieren, sind in diesem Zeitraum entstanden. Schwerpunkte der Sendungen sind die Präsentation und kritische Reflexion jener Forschungsprojekte, die von der Kommission für Entwicklungsforschung (KEF) und dem Austrian Partnership Programme in Higher Education and Research for Development (APPEAR) – ein Programm der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit – betreut und gefördert werden.

Dabei geht es auch immer um die gesellschaftliche Verantwortung, die wissenschaftliches Tun vor dem Hintergrund geo- und entwicklungspolitischer Veränderungen gleichermaßen voraussetzt wie zur Folge hat. Wie dies auch in den Sustainable Development Goals (SDGs) zum Ausdruck gelangt, sind Probleme und vor allem deren mögliche Lösungen lokal oder regional nicht mehr begrenzt. Sie betreffen die reichen OECD-Staaten ebenso wie die armen Länder des globalen Südens. „Welt im Ohr“ will das Verständnis für diese weltweiten Verflechtungen und Interdependenzen vertiefen und verantwortungsvolle Wissenschaft in entwicklungspolitischen Kontexten fördern und sichtbar machen.

Gestaltung und Moderation: Doris Bauer und Maiada Hadaia

Auf dieser CD hören Sie Welt im Ohr im Gespräch mit:

Romeo Bissuti, Isaias Costa, Eva Dürr, Harald A. Friedl, August Gächter, Alexandra Grieshofer, Georg Grünberg, Magdalena Heuwieser, Elisabeth Klatzer, Bente Knoll, Franz Kolland, Helmut Krieger, Ruth Kutalek, Margit Leuthold, Rudi Lindorfer, Aline Lamien Meda, Andreas Melcher, Andreas Obrecht, Armin Prinz, Sabrina Riedl, Maria Rösslhumer, Daniela Schier, Elisabeth Schmid, Johannes Schmidl, Daniel Seller, Jan Sendzimir, Helmut Spitzer, Norbert Weissenbacher

Das sind nur einige wenige von über 300 Wissenschafter/innen, NGO-Mitarbeiter/innen und Expertinnen/Experten, die in 5 Jahren und über 100 Sendungen zu Gast bei Welt im Ohr waren.

das Booklet