Die Nahrungskrise in Subsahara Afrika

Hunger ist immer etwas Politisches, sagt Philipp Salzmann.

Die allermeisten Kleinbauern in Afrika leiden an Hunger und das chronisch! Die lokalen Märkte werden abhängig gemacht: von globalen Akteuren; von industrieller Landwirtschaft. Die Subsistenz - die Fähigkeit zur Selbstversorgung geht verloren.

Die Bauern in Afrika werden zu ArbeiterInnen auf Monokulturen für Biodiesel. Sie verlieren einen Wettbewerb an dem sie nicht teilnehmen wollten, zu Bedingungen die sie nicht bestimmen konnten. Lokale Kleinbauern gegen global handelnde Industriegiganten. Lokale, sich selbstversorgende, begrenzte Märkte gegen globale, wachsende, umweltzerstörende Märkte.

Wie der Hunger in die Welt kommt und warum die Kleinbauern die Lösung sind; diskutiert Philipp Salzmann mit den TeilnehmerInnen des Workshops "Global Campus" an der Uni Graz.

Philipp Salzmann und FIAN

Philipp Salzmann ist Politikwissenschafter und Vorstandsmitglied der Organisation FIAN (FoodFirst Informations- & Aktions – Netzwerk) in Wien. FIAN hat Beraterstatus bei der UNO. Arbeitsbereiche sind Kampagnen, die Entwicklung des Internationalen Rechts und Einhaltung der Menschenrechte, sowie Fallarbeit.

Literatur: Philipp Salzmann (2014): Die Nahrungskrise in Subsahara Afrika. Politische Ökonomie von Nahrungsunsicherheit von KleinbäuerInnen.

Zu Global Campus

Die Sendung ist entstanden im Rahmen der "Global Campus Workshopreihe", veranstaltet von Südwind Steiermark in Kooperation mit der Universität Graz und audiophil begleitet von Radio Helsinki. Global Campus ist ein internationales Bildungsprogramm das gemeinsam mit Organisationen der Zivilgesellschaft und Universitäten Fragen Globaler Gerechtigkeit diskutiert in Irland, Malta, Österreich und Zypern.

Gestaltung: Walther Moser (für den Sendungsinhalt verantwortlich)

Sendetermin: Freitag, 13.03.2015, 20:00-21.00 Uhr

Musik: Antony Raijekov-When Waves Trying to Catch a Marvel/Deep Blue, Jared C. Balogh - A TOUGH DECISION/THE FRAGILE ART OF DELETING THE ELITE SLOWLY, MeLTiNg pOtEs pRojekT - Lou-Na, Parkingsound Beatz - Imsomnia Tunguska Electronic Music Society - Che-Back - Storm, WhiteRoom - Running On Empty, Tet production - geroo, I'm Not Lefthanded - Dedicated. Nachzuhören auf Jamendo eine Community für freie, legale und unlimitierte Musik, die unter Creative Commons Lizenzen veröffentlicht wurde.

Dieser Beitrag stammt von der entwicklungspolitischen Sendereihe COCOYOC im Rahmen des Projekts "Global Campus", eine Workshopreihe veranstaltet von Südwind Steiermark in Kooperation mit der Universität Graz und audiophil. Die Sendung wurde am 09.02.2015 auf Radio Helsinki (Freies Radio Graz) ausgestrahlt.