Das Private ist Politisch: Für ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen

"One Billion Rising" ("eine Milliarde erhebt sich") ist eine internationale Kampagne für ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen und für Gleichstellung.

Laut einer UN-Statistik ist jede dritte Frau weltweit Opfer von Gewalt, das bedeutet eine Milliarde Betroffene. Am Samstag, den 14. Februar, finden tausende Tanzveranstaltungen und Aktionen in bis zu 190 Ländern statt. Auch österreichische Organisationen und Aktivist/innen beteiligen sich an der weltweiten Kampagne, um auf diese Ungerechtigkeit aufmerksam zu machen.

Maiada Hadaia diskutiert mit Maria Rösslhumer, Daniela Schier und Romeo Bissuti über aktuelle internationale und nationale Fakten zu Gewalt(prävention) und der Verantwortung von Frauen und Männern für eine gewaltfreie und gerechte Welt.

Gestaltung: Maiada Hadaia (für den Sendungsinhalt verantwortlich)

Gäste:

  • Maria Rösslhumer (Geschäftsführerin der Autonomen Österreichischen Frauenhäuser)
  • Daniela Schier (Amnesty International, Eventkoordinatorin «One Billion Rising»)
  • Romeo Bissuti (Klinischer und Gesundheitspsychologe, Mitinitiator der White Ribbon Kapmagne und Mitarbeiter der Wiener Männerberatung)

Sendetermin: Freitag, 13.02.2015, 20:00-21.00 Uhr

Musik: Dahab - No Love Dies, JCG Crazy Funky - A Nos Enfants, Sonic Ahmed - Geht sich kaputt Nachzuhören auf Jamendo - eine Community für freie, legale und unlimitierte Musik, die unter Creative Commons Lizenzen veröffentlicht wurde.