Horizon 2020 - Die neue Dimension europäischer Forschung und Innovation

Horizon 2020 nennt sich das neue EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation und ist mit einem Volumen von knapp 80 Milliarden Euro für die Jahre von 2014 bis 2020 das weltweit größte transnationale Förderprogramm für Forschung und Innovation.

Als Nachfolgeprogramm des 7. Forschungsrahmenprogramms (FP7) soll es alle forschungs- und innovationsrelevanten Förderprogramme der Europäischen Kommission zusammenführen und dazu beitragen, einheitliche Rahmenbedingungen für Forschung und Innovation in Europa zu schaffen sowie die Fragmentierung der europäischen Forschungslandschaft zu verringern.

Die Sendung gibt einen Überblick zu Horizon 2020, stellt die wichtigsten Neuerungen gegenüber dem Vorgängerprogramm vor und informiert über Förderinstrumente. Auch internationale Komponenten von Horizon 2020 wie Teilnahmemöglichkeiten für Länder außerhalb der Europäischen Union (Drittstaaten) und für die Entwicklungsforschung potentiell interessante Sub-Programme werden angesprochen. Weitere Themen der Sendung sind nationale Fördermöglichkeiten im internationalen Kontext und alternative Förderungs- und Kooperationsmöglichkeiten auf EU-Ebene.

Als Gäste in der Sendung diskutieren zwei Vertreter/innen der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) diese und weitere aktuelle Themen zu Horizon 2020:

Mag. Andrea Höglinger wechselte nach 10-jähriger Tätigkeit in der außeruniversitären Forschung in die FFG. Seit 2011 ist sie Bereichsleiterin "Europäische und Internationale Programme" der FFG sowie koordinierende nationale Kontaktstelle (NCP) für Horizon 2020.

Dipl.-Phys. Ralf König ist im Bereich "Europäische und Internationale Programme" der FFG für die Internationale Forschungs-, Technologie- und Innovationskooperation innerhalb Horizon 2020 zuständig und nationale Kontaktstelle für die Programmlinie "Verbreitung von Exzellenz und Ausweitung der Beteiligung". Ralf König ist Mitglied im KEF-Kuratorium und im Auswahlgremium von appear, dem Hochschulkooperationsprogramm der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit.

Gestaltung und Moderation: Matthias Weissgram (für den Sendungsinhalt verantwortlich)

Gäste:

  • Mag. Andrea Höglinger (FFG)
  • Dipl.-Phys. Ralf König (FFG)

Sendetermine: Freitag, 23.05.2014, 20:00-21.00 Uhr, auf Ö1 Campusradio & Montag, 26.05.2014, 11:00-12:00 Uhr, auf Radio Orange 94.0

Musik: Loved Habit, Mississippi, That I Would Be Good (Album: Looking Back von Katja Wöginger)