Äthiopien im Fokus - Ein Forschungsbericht

Denken wir an den ostafrikanischen Staat, so kommen uns Kaffee und Mythen aus dem Königreich Abessinien in den Sinn.

Was wissen wir über das moderne Äthiopien und dem Leben der Menschen vor Ort? Florian A. Peloschek vom "Centre for Development Research" an der Universität für Bodenkultur (CDR) bereiste das Land mehrmals im Zuge seiner Forschungstätigkeit und berichtet in der heutigen Sendung über eine österreichisch-äthiopische Forschungspartnerschaft, die Einblick in das rurale Leben des Landes gibt. Über persönliche Eindrücke, Land und Leute, sowie über interkulturelle Herausforderungen im appear-Projekt TRANSACT spricht Maiada Hadaia mit ihren Gästen Solomon Abegaz Guangul, Doktorand an der Universität für Bodenkultur, und Florian A. Peloschek.

Moderation: Maiada Hadaia (Verantwortlich für den Sendungsinhalt.)

Gäste:

  • Dipl. Ing. Florian A. Peloschek, Universität für Bodenkultur Wien
  • Solomon Abegaz Guangul, Doktorand an der Universität für Bodenkultur Wien

Sendetermin: Freitag, 15.11.2013, 20:00-21.00 Uhr

Musik: Revolution Void, Triplexity und Antony Raijekov. Nachzuhören auf Jamendo - eine Community für freie, legale und unlimitierte Musik, die unter Creative Commons Lizenzen veröffentlicht wurde.

Das Austrian Partnership Programme in Higher Education and Research for Development – appear ist ein Hochschulkooperationsprogramm finanziert durch die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit.