Nachlese zur Veranstaltung "APPEAR in practice_2"

Der interkulturelle Theorie-Praxis-Austausch in der Projektpartnerschaft mit El Salvador und Nicaragua.

Das österreichische Hochschulkooperationsprogramm appear, gefördert durch die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit, veranstaltete am 29. Mai 2013 zum zweiten Mal das Event "APPEAR in practice" in dem ProjektleiterInnen aus Österreich als auch aus den Partnerländern eingeladen werden, über ihre Erfahrungen aus Hochschulkooperationen zu erzählen. Die Veranstaltung fand im Europasaal des Lateinamerika Instituts (LAI) in Wien unter Beteiligung der ProjektkoordinatorInnen Eva Klawatsch-Treitl und Daniel Querol statt. Diese Sendung bietet die Gelegenheit die Ausführungen der beiden ProjektkoordinatorInnen zur Praxis der Projektkooperation zu hören. Wie nehmen sie den Diskurs mit ihren PartnerInnen wahr? Was sind besondere Herausforderungen in der Kooperation? Wie wird mit Sprachbarrieren umgegangen? Gibt es Hierarchien oder kann man sich immer auf selber Augenhöhe begegnen und miteinander kommunizieren? Welche Rolle spielen Geschlechterhierarchien in den Projekten? Was wurde persönlich dazugelernt? Dies und vieles mehr wurde am 29. Mai anhand zahlreicher Beispiele dargestellt und bietet den Inhalt dieser Radiosendung, die zum Großteil Aufnahmen aus dem LAI wiedergibt.

Gestaltung und Moderation: Nikoleta Nikisianli (verantwortlich für den Sendungsinhalt)

Gäste bei APPEAR in practice_2:

  • Eva Klawatsch-Treitl - Projektleiterin des appear Projektes TECS
  • Daniel Querol - Projektleiter des appear Projektes DEPARTIR

Sendetermin: Freitag, 05.07.2013, 20:00-21.00 Uhr

Musik: Junior Samba: Que siga el ritmo, Project Puuchica: Cure the Purple Floyd, La Barca de Sua: Zaidin, Reggea Night Reunion: Jambó, Reggea Night Reunion: Morena Nachzuhören auf Jamendo - eine Community für freie, legale und unlimitierte Musik, die unter Creative Commons Lizenzen veröffentlicht wurde.