Student/innen erleben Afrika. Eindrücke aus Burkina Faso und Kenia

Wie sammelt man 18.000 Fische in 3 Monaten und warum?

Welche Innovationen haben Bauern und Bäuerinnen in Kenia entwickelt, um knappe Wasserressourcen besser zu nutzen? Solche Fragen und noch vieles mehr diskutieren in dieser Sendung 3 BOKU-Student/innen, die ihre Feldforschung im Rahmen eines appear – Projektes in Burkina Faso und Kenia durchgeführt haben. Sie erzählen von ihren Erlebnissen im Feld und ihren interkulturellen Erfahrungen, von den Herausforderungen, die es zu überwinden gab, aber auch was ihnen Spaß gemacht hat.

Das Austrian Partnership Programme in Higher Education and Research for Development – appear ist ein Hochschulkooperationsprogramm finanziert durch die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit.


Gestaltung und Moderation: Elke Stinnig (Verantwortlich für den Sendungsinhalt.)

Gäste:

  • Sangitha Sundaresan, Masterstudentin am BOKU-Institut für Hydraulik und landeskulturelle Wasserwirtschaft, im Rahmen des appear Projektes WATERCAP - Strengthening Universities' Capacities for Mitigating Climate Change Induced Water Vulnerabilities in East Africa Paul Meulenbroek
  • Daniel Trauner, Masterstudenten am BOKU-Institut für Hydrobiologie und Gewässermanagement, im Rahmen des appear Projektes SUSFISH - Sustainable Management of Water and Fish Resources in Burkina Faso

Sendetermin: Freitag, 21.06.2013, 20:00-21.00 Uhr

Musik: Drunk Souls:Promenons nous dans les bois, Youssouf Karembe:Egupo, Rafiqi:Kokanakoya, Saacre:Lebg`nwaka, Africa Freedom:Sur la route Nachzuhören auf Jamendo - eine Community für freie, legale und unlimitierte Musik, die unter Creative Commons Lizenzen veröffentlicht wurde.