Dharavi-Lebensrealitäten im Slum

Dharavi, ein zentraler Stadtteil Mumbais und eine der größten Armensiedlungen Asiens, beherbergt etwa 80 Gemeinschaften ("Nagars") unterschiedlicher Herkunft.

Die Bewohner/innen leben auf engstem Raum und unter - für Europäer - schlechten hygienischen Bedingungen zusammen. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen indischen und österreichischen Wissenschafter/innen und die Verknüpfung von Forschungsmethoden der Soziologie, Architektur und Stadtmorphologie haben zum Ziel, eine umfassende Kenntnis der ausgewählten Nagars und der Ansprüche der Bewohner/innen an ihren Lebensraum zu erlangen.

Die Inhalte dieses KEF-Projekts und die Herausforderungen der Lebensbedingungen in einem Slum werden in der Radiosendung diskutiert.

Moderation: Maiada Hadaia (Verantwortlich für den Sendungsinhalt.)

Gäste:

  • Dr. Karin Reith, Architektin und Lehrende am Institut für Architektur in Wien
  • Mag. Martina Spies, Architektin und Projektinitiatorin

Sendetermin: Freitag, 21.12.2012, 20:00-21.00 Uhr

Musik: Devia-Asian Sounds Nachzuhören auf Jamendo - eine Community für freie, legale und unlimitierte Musik, die unter Creative Commons Lizenzen veröffentlicht wurde.