Afrika - Kontinent der Zukunft?

Reiche Bodenschätze, urbane Bildungs- und Wirtschaftseliten, ungebrochenes Bevölkerungswachstum, vielfältige Kulturen und Biodiversität in weltbekannten Naturlandschaften. Die Europäische Union fördert die Zusammenarbeit zwischen Afrika und Europa in Forschung, Wissenschaft und Innovation während die Interessen der Einzelstaaten auch historisch bedingt sehr unterschiedlich sind. Die neue Großmacht China agiert offensiv im Kampf um afrikanische Ressourcen und Wirtschaftsunternehmen drängen auf den Kontinent um sich am zukünftig immer bedeutenderen Markt Afrika zu etablieren.

Trotz dieser Tatsachen zeichnen die Schlagzeilen in den Massenmedien meist ein anderes Bild von Afrika. Ist Afrika in der öffentlichen Meinung der am meisten unterschätzte Kontinent?

Zu Gast in "Welt im Ohr" sind MinR i.R. DR. Anneliese Stoklaska und Dr. Habiboulah Bakhoum. Dr. Stoklaska hat als langjährige Leiterin der Abteilung für internationale Forschungskooperationen im Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung große Erfahrung bei der Entwicklung, Koordinierung und Umsetzung bilateraler, multilateraler und regionaler Forschungsaktivitäten und Dr. Bakhoum ist selbständiger Unternehmer, Lektor am Institut für Afrikawissenschaft der Universität Wien und Präsident des Ausschusses der Afrikanischen UnternehmerInnen in Österreich.

Gestaltung und Moderation: Matthias Weissgram (Verantwortlich für den Sendungsinhalt.)

Gäste:

  • MinR Dr. Anneliese Stoklaska
  • Dr. Habiboulah Bakhoum

Musik: Afreekanxpress - Revalution, Afreekanxpress - Douma, Lull - People sufferin', Triplexity - Afro Blue Nachzuhören auf Jamendo - eine Community für freie, legale und unlimitierte Musik, die unter Creative Commons Lizenzen veröffentlicht wurde.