Japan in Ausnahmezeiten

Zweite Sendung als Podcast online

In der Berichterstattung über Japan häufen sich Klischees und Stereotype über das Land und die Menschen. Die Katastrophe im Norden hat die Normalität erschüttert und mit der Gefahr der beschädigten Atomkraftwerke wird medial Panik gemacht. Doch wie "diszipliniert" sind die Menschen im Ausnahmezustand und warum bleiben alle so gelassen? Durch persönliche Bezüge des Japanologen Dr. Johannes Wilhelm und des Betriebswirts und Karateka Mag. Franz Roland Jany, eröffnen sich für uns ganz anderen Blickwinkel.

Gestaltung und Moderation: Maiada G. Hadaia (Verantwortlich für den Sendungsinhalt.)

Musik: Ryuichi Sakamoto u.a Nachzuhören auf Jamendo - eine Community für freie, legale und unlimitierte Musik, die unter Creative Commons Lizenzen veröffentlicht wurde.